Gewaltfreie Kommunikation III

Gewaltfreie Kommunikation

Oder wie unsere Sprache zu Konfliktlösung, Klärung und Frie-den beitragen kann.Inhalt:In zwischenmenschlichenBegegnungen gibt es oft Missverständnisse, Reibungen und Kritik. Wenn unterschiedliche Bedürfnisse nicht reflek-tiert und ausgesprochen werden, führen sie zu Konflikten und Grenz-verletzungen. Wie kann man Konflikte konstruktiv lösen? Welche Hal-tung und Sprache hilft weiter? Ausgehend von persönlichen Erfahrungen arbeiten wir mit Inputs aus den Kommunikationswissenschaften und ganzheitlichen Übungen. Nach einer biblischen Spurensuche erarbeiten wir eine Haltung, die in Konflikten eine pastorale Chance sieht. Dabei fokussieren wir Bedürf-nisse und Gefühlswelten, die Verhaltensweisen wie Rückzug oder An-griff bedingen. Durch persönliche Reflexion wird das Selbstbewusst-sein und die Wahrnehmung gestärkt. Das eigene Verhalten wird mit Mut undAchtsamkeit geprägt, um sich in schwierigen Situationen mit Klarheit zu behaupten.Ziele: Die Kursteilnehmenden…-kennen verschiedene kommunikationswissenschaftliche Konzepte.-kennen Ursachen von Konflikten und pädag.Handlungsoptionen.-werden für eine gewaltfreie Kommunikation sensibilisiert.-erfahren Stärkung, um sich in Konflikten zu behaupten.

Kursnachmittage
jeweils am Mittwoch
27.10., 17.11., 15.12.2021
13.30 – 16.30 Uhr

Referent: Marco Baumgartner

Flyer und Anmeldung