Programm

Termin Informationen:

  • Mi
    22
    Sep
    2021

    DKK Herbsttagung

    9.00 - 12.30 UhrPaulus Akademie Zürich

    Katechetisch Tätige und alle am Thema Interessierten

    Katechese analog und/oder digital?
    Zeitgemässe Methoden – Vielfalt als Chance in der Katechese

    Die Katechese steht vor der Herausforderung, sich methodisch offen, flexibel, und vielfältig zu zeigen. Will die Katechese ihre Zielgruppen an ihren Lebensorten zweitgemäss erreichen, so gilt es, aktuelle Entwicklungen in Medien und Methodik Rechnung zu tragen.

    Wir wollen uns im Rahmen der Weiterbildung mit den Chancen und Grenzen von analogen und digitalen Methoden im RU auseinandersetzen.

    Eine analoge Methodensammlung sind die sechs «Tool- Koffer Praxistraining Theologie», die entlang der Inhalte der Glaubenskurse M03 und M04 entwickelt wurden. Diese Materialien erleichtern den Zugang zur Botschaft der Bibel, mit allen Sinnen, praxisnah und lebensbezogen.

    Das Projekt «Digitale Formen in der Katechese» zeigt, gemeinsam mit Experten, nun auch neue digitale Wege in der Katechese auf. Als Referent wird der Theologe, Autor und Journalist Stefan Sigg zu den digitalen Formen zeitgemässe Methoden präsentieren.

     

    Ziele

    Die Teilnehmenden

    – lernen die Tool- Koffer Praxistraining Theologie als innovative analoge Methodensammlung für den Religionsunterricht und die Katechese kennen.

    – setzen sich mit den Chancen und Grenzen des Einsatzes von analogen und digitalen Methoden im RU auseinander.

    – bekommen einen Einblick in geeignete digitale Methoden für verschiedene Zyklen und Zielgruppen.

     

    Inhalte

    Chancen und Grenzen des Einsatzes von analogen und digitalen Methoden des Religionsunterrichts.

    Verschiedene Zielgruppen, was passt methodisch?

     

    Referent*innen

    Barbara Bartl, Aus- und Weiterbildung FaRP Zürich

    Elisabeth Schüsslbauer, Beratung und Verleih Relimedia Zürich

    Stefan Sigg, Theologe, Autor und Journalist

     

    Anmeldung