Programm

  • Mi
    20
    Jan
    2021

    Einführung Kampagne Fastenopfer / Brot für Alle

    14:00 - 16.00 UhrOnline via Zoom

    Für katechetisch Tätige

    Vorstellung und Einführung in die katechetischen und religionspädagogischen Unterlagen 2021. Einführung ins Thema und Ateliers zu allen Zyklen.

    Programm:
    (Man kann sich für einzelne Programmpunkte anmelden.)

    14.00– 14.45: Thematische Einführung, Beispiele aus der Praxis
    14.45– 15.15: Ateliers 1. Teil: Alle drei Zyklen in je eigenen Chaträumen
    15.15– 15.25: Pause
    15.25– 15.55: Ateliers 2. Teil: Alle drei Zyklen in je eigenen Chaträumen
    Ab 16.00      :  Möglichkeit für informellen Austausch für Interessierte

    Leitung:
    Severin Schnurrenberger, Fachstelle KAN
    Regina Hauenstein, Leitung Fachstelle Religionsunterricht und Sozialdiakonie der ref. Kirche NW
    Romy Isler, KAM OW

    Anmeldung: unter: www.kath-nw.ch (bis 18. Januar 2021)

  • Di
    20
    Apr
    2021

    Entstehung der Bibel: Exil und Rückkehr mit Hilfe von Godly play erzählt

    19.00 - 21.00 UhrPfarreiheim Sachseln

    Für katechetisch Tätige (Zyklus 2)

    Die Geschichte wird nach Godly play - Erzählmethode erzählt und anschliessend reflektiert. Dazu werden Einsatzmöglichkeiten im RU besprochen.

    Leitung: Romy Isler, Godly play - Erzählerin

    Anmeldung: info@kam.ch (bis 16. April 2021)

  • Di
    27
    Apr
    2021

    «Leid und Tod» in der religiösen Entwicklung

    19.00 - 21.00 UhrPfarreistube, UG Pfarrkirche Seewen SZ

    Für katechetisch Tätige

    Wie können Kinder und Jugendliche im rahmen ihrer religiösen Entwicklung mit Leid und Tod umgehen und was heisst das für jene, die sie begleiten und unterrichten?

    Prof. Dr. Anna-Katharina Szagun stellt ihre Erkenntnisse, die sie im Rahemn einer langzeitigen Studie gemacht hat, vor.

    Anmeldung: www. moduiak.ch (bis 13. April 2021)

    Flyer

  • Di
    25
    Mai
    2021

    Gott in unseren Feiern - Wie und wo Gott in unseren/unserem Feiern vorkommt?

    19.30 - 21.30 UhrPfarreiheim Sachseln

    Für Mitglieder der Chliichinder-/ Sunntigfiirgruppen

    Wir wollen das Thema Gott bewusst thematisieren, tauschen uns aus, lernen mit- und voneinander.

    Leitung: Romy Isler

    Anmeldung: info@kam.ch (bis 20. Mai 2021)

    Flyer

  • Mi
    26
    Mai
    2021

    DKK-Oasentag: Spirituelle Spaziergang

    14.00 - 17.00 UhrTreffpunkt Bahnhof Pfäffikon SZ

    Für katechetisch Tätige

    Wanderung: Pfäffikon - Rapperswil mit spirituellen Impulsen

    Leitung: René Trottmann, Fachstelle Katechese URI, DKK Chur

    Anmeldung: katechese@kath-uri.ch

    Flyer

  • Di
    08
    Jun
    2021

    Treffen Fürbittgebetsgruppen

    19.00 - 21.30 UhrPfarreizentrum Alpnach

    Zu Lebensthemen Texte in der Bibel finden

    Die Bibel ist voll mit unterschiedlichsten Texten. Sie erzählen, lehren, jubeln, gebieten, klagen, flehen ... von allem, was das Leben ausmacht. Wie aber lassen sich die passende Stellen finden? Und wie können gefundene Texte in eine Liturgie eingebaut werden?

    Zielpublikum: Mitglieder der Fürbittsgebetsgruppen

    Leitung: Moni Egger, Theologin, Bibelwissenschaftlerin und Märchenerzählerin

    Anmeldung: info@kam.ch (bis 15. Mai 2021)

    Flyer Treffen Fürbittgebetsgruppen

  • Mi
    09
    Jun
    2021

    Treffen Katechetisch Tätiger (Katechesekonferenz)

    14.00 - 16.00 UhrPfarreiheim Sachseln

    Für katechetisch Tätige

  • Mi
    16
    Jun
    2021

    Ich kanns! Methoden im kompetenzorientierten RU Zyklus 3

    14.00 - 17.30 UhrPfarreizentrum Alpnach

    Für katechetisch Tätige

    Weiterbildung in den einzelnen Zyklen

    Die Weiterbildung zeigt, wie Unterrichtsmethoden kompetenzorientiert eingesetzt werden können.

    Leitung: Moni Egger, Primarlehrerin, Theologin, Autorin

    Anmeldung: unter: www.kath-nw.ch (bis 9. Juni 2021)

     

  • Sa
    26
    Jun
    2021

    Ich kanns! Methoden im kompetenzorientierten RU Zyklus 2

    14.00 - 17.30 UhrÖki Stansstad

    Für katechetisch Tätige

    Weiterbildung in den einzelnen Zyklen

    Die Weiterbildung zeigt, wie Unterrichtsmethoden kompetenzorientiert eingesetzt werden können.

    Leitung: Moni Egger, Primarlehrerin, Theologin, Autorin

    Anmeldung: unter: www.kath-nw.ch (bis 9. Juni 2021)

     

  • Sa
    26
    Jun
    2021

    Ich kanns! Methoden im kompetenzorientierten RU Zyklus 1

    9.00 - 12.30 UhrÖki Stansstad

    Für katechetisch Tätige

    Weiterbildung in den einzelnen Zyklen

    Die Weiterbildung zeigt, wie Unterrichtsmethoden kompetenzorientiert eingesetzt werden können.

    Leitung: Moni Egger, Primarlehrerin, Theologin, Autorin

    Anmeldung: unter: www.kath-nw.ch (bis 9. Juni 2021)

     

  • Mi
    22
    Sep
    2021

    DKK Herbsttagung

    9.00 - 12.30 UhrPaulus Akademie Zürich

    Katechetisch Tätige und alle am Thema Interessierten

    Katechese analog und/oder digital?
    Zeitgemässe Methoden – Vielfalt als Chance in der Katechese

    Die Katechese steht vor der Herausforderung, sich methodisch offen, flexibel, und vielfältig zu zeigen. Will die Katechese ihre Zielgruppen an ihren Lebensorten zweitgemäss erreichen, so gilt es, aktuelle Entwicklungen in Medien und Methodik Rechnung zu tragen.

    Wir wollen uns im Rahmen der Weiterbildung mit den Chancen und Grenzen von analogen und digitalen Methoden im RU auseinandersetzen.

    Eine analoge Methodensammlung sind die sechs «Tool- Koffer Praxistraining Theologie», die entlang der Inhalte der Glaubenskurse M03 und M04 entwickelt wurden. Diese Materialien erleichtern den Zugang zur Botschaft der Bibel, mit allen Sinnen, praxisnah und lebensbezogen.

    Das Projekt «Digitale Formen in der Katechese» zeigt, gemeinsam mit Experten, nun auch neue digitale Wege in der Katechese auf. Als Referent wird der Theologe, Autor und Journalist Stefan Sigg zu den digitalen Formen zeitgemässe Methoden präsentieren.

     

    Ziele

    Die Teilnehmenden

    – lernen die Tool- Koffer Praxistraining Theologie als innovative analoge Methodensammlung für den Religionsunterricht und die Katechese kennen.

    – setzen sich mit den Chancen und Grenzen des Einsatzes von analogen und digitalen Methoden im RU auseinander.

    – bekommen einen Einblick in geeignete digitale Methoden für verschiedene Zyklen und Zielgruppen.

     

    Inhalte

    Chancen und Grenzen des Einsatzes von analogen und digitalen Methoden des Religionsunterrichts.

    Verschiedene Zielgruppen, was passt methodisch?

     

    Referent*innen

    Barbara Bartl, Aus- und Weiterbildung FaRP Zürich

    Elisabeth Schüsslbauer, Beratung und Verleih Relimedia Zürich

    Stefan Sigg, Theologe, Autor und Journalist

     

    Anmeldung

  • Mi
    27
    Okt
    2021

    Gewaltfreie Kommunikation I

    13.30 - 16.30 UhrPfarreiheim St. Martin, Asylstrasse2, 6340 Baar

     

    Gewaltfreie Kommunikation
    Oder wie unsere Sprache zu Konfliktlösung, Klärung und Frieden beitragen kann.

    Inhalt:

    In zwischenmenschlichen Begegnungen gibt es oft Missverständnisse, Reibungen und Kritik. Wenn unterschiedliche Bedürfnisse nicht reflektiert und ausgesprochen werden, führen sie zu Konflikten und Grenzverletzungen. Wie kann man Konflikte konstruktiv lösen? Welche Haltung und Sprache hilft weiter? Ausgehend von persönlichen Erfahrungen arbeiten wir mit Inputs aus den Kommunikationswissenschaften und ganzheitlichen Übungen. Nach einer biblischen Spurensuche erarbeiten wir eine Haltung, die in Konflikten eine pastorale Chance sieht. Dabei fokussieren wir Bedürfnisse und Gefühlswelten, die Verhaltensweisen wie Rückzug oder Angriff bedingen. Durch persönliche Reflexion wird das Selbstbewusstsein und die Wahrnehmung gestärkt. Das eigene Verhalten wird mit Mut und Achtsamkeit geprägt, um sich in schwierigen Situationen mit Klarheit zu behaupten.

    Ziele:

    Die Kursteilnehmenden...

    • kennen verschiedene kommunikationswissenschaftliche Konzepte.
    • kennen Ursachen von Konflikten und pädag.Handlungsoptionen.
    • werden für eine gewaltfreie Kommunikation sensibilisiert.
    • erfahren Stärkung, um sich in Konflikten zu behaupten.

    Kursnachmittage
    jeweils am Mittwoch
    27.10., 17.11., 15.12.2021
    13.30 – 16.30 Uhr

    Referent: Marco Baumgartner

    Flyer und Anmeldung

  • Mi
    10
    Nov
    2021

    Katechesekonferenz

    14.00 - 16.00 UhrPfarreiheim Sachseln
  • Mi
    17
    Nov
    2021

    Gewaltfreie Kommunikation II

    13.30 - 16.30 UhrPfarreiheim St. Martin, Asylstrasse2, 6340 Baar

     

    Gewaltfreie Kommunikation
    Oder wie unsere Sprache zu Konfliktlösung, Klärung und Frieden beitragen kann.

    Inhalt:

    In zwischenmenschlichen Begegnungen gibt es oft Missverständnisse, Reibungen und Kritik. Wenn unterschiedliche Bedürfnisse nicht reflektiert und ausgesprochen werden, führen sie zu Konflikten und Grenzverletzungen. Wie kann man Konflikte konstruktiv lösen? Welche Haltung und Sprache hilft weiter? Ausgehend von persönlichen Erfahrungen arbeiten wir mit Inputs aus den Kommunikationswissenschaften und ganzheitlichen Übungen. Nach einer biblischen Spurensuche erarbeiten wir eine Haltung, die in Konflikten eine pastorale Chance sieht. Dabei fokussieren wir Bedürfnisse und Gefühlswelten, die Verhaltensweisen wie Rückzug oder Angriff bedingen. Durch persönliche Reflexion wird das Selbstbewusstsein und die Wahrnehmung gestärkt. Das eigene Verhalten wird mit Mut und Achtsamkeit geprägt, um sich in schwierigen Situationen mit Klarheit zu behaupten.

    Ziele:

    Die Kursteilnehmenden...

    • kennen verschiedene kommunikationswissenschaftliche Konzepte.
    • kennen Ursachen von Konflikten und pädag.Handlungsoptionen.
    • werden für eine gewaltfreie Kommunikation sensibilisiert.
    • erfahren Stärkung, um sich in Konflikten zu behaupten.

    Kursnachmittage
    jeweils am Mittwoch
    27.10., 17.11., 15.12.2021
    13.30 – 16.30 Uhr

    Referent: Marco Baumgartner

    Flyer und Anmeldung

  • Mi
    24
    Nov
    2021

    Chumm, lueg und probier

    13.00 - 17.30 UhrÖki Stansstad

    Für katechetisch Tätige von Nidwalden und Obwalden und weitere interessierte Personen

    Filmen mit dem Handy? Kein Problem!

    Kompetenzen anwenden, auf eine analoge Situation hin übertragen und darstellen. Dazu bieten Filme mit dem Natel gemacht kreative und abwechslungsreiche Möglichkeiten. Was dabei beachtet werden sollte erfahrt ihr mit "GANGO LUEGE - Filmproduktion und Krativateleir aus Luzern"

    Ihr lernt in diesem Kurs wie ihr von eurer Idee bis zum fertigen Film kommt:

    • Vorbereitung
    • Richtig Filmen (technisch)
    • Richtig Filmen (gestalterisch)
    • Storytelling
    • Filmen mit dem Handy
    • Bearbeitung am Handy (mit einer App)
    • Weiterführende Tipps

    Material:

    • Handy mit der Schnittapp (welches wird noch bekannt gegeben)
    • Aufladegerät
    • Handystativ (wenn vorhanden)
    • externes Handymikrofon (wenn vorhanden)
    • Ideen/Fragen

    Kursleitung: Jonas Blaser (Producer, Camera, Editing)

    Anmeldung bis am 5. November an Online-Anmeldung

  • Mi
    15
    Dez
    2021

    Gewaltfreie Kommunikation III

    13.30 - 16.30 UhrPfarreiheim St. Martin, Asylstrasse2, 6340 Baar

     

    Gewaltfreie Kommunikation
    Oder wie unsere Sprache zu Konfliktlösung, Klärung und Frieden beitragen kann.

    Inhalt:

    In zwischenmenschlichen Begegnungen gibt es oft Missverständnisse, Reibungen und Kritik. Wenn unterschiedliche Bedürfnisse nicht reflektiert und ausgesprochen werden, führen sie zu Konflikten und Grenzverletzungen. Wie kann man Konflikte konstruktiv lösen? Welche Haltung und Sprache hilft weiter? Ausgehend von persönlichen Erfahrungen arbeiten wir mit Inputs aus den Kommunikationswissenschaften und ganzheitlichen Übungen. Nach einer biblischen Spurensuche erarbeiten wir eine Haltung, die in Konflikten eine pastorale Chance sieht. Dabei fokussieren wir Bedürfnisse und Gefühlswelten, die Verhaltensweisen wie Rückzug oder Angriff bedingen. Durch persönliche Reflexion wird das Selbstbewusstsein und die Wahrnehmung gestärkt. Das eigene Verhalten wird mit Mut und Achtsamkeit geprägt, um sich in schwierigen Situationen mit Klarheit zu behaupten.

    Ziele:

    Die Kursteilnehmenden...

    • kennen verschiedene kommunikationswissenschaftliche Konzepte.
    • kennen Ursachen von Konflikten und pädag.Handlungsoptionen.
    • werden für eine gewaltfreie Kommunikation sensibilisiert.
    • erfahren Stärkung, um sich in Konflikten zu behaupten.

    Kursnachmittage
    jeweils am Mittwoch
    27.10., 17.11., 15.12.2021
    13.30 – 16.30 Uhr

    Referent: Marco Baumgartner

    Flyer und Anmeldung